Verschlüsselung

Worum geht es im Buch “Die Daten, die ich rief”?

Worum geht es im Buch “Die Daten, die ich rief”?

Am 27. April 2018 ist mein Buch “Die Daten, die ich rief” beim Verlag Bastei Lübbe erschienen. Darin geht es um ein Thema, das mich die letzten 10 Jahre bewegt hat: Die zunehmende Überwachung durch Staat und Wirtschaft. Für wen ist das Buch? Im Zuge des Skandals um Cambridge Analytica wird immer mehr Menschen bewusst, Worum geht es im Buch “Die Daten, die ich rief”? weiterlesen

Der tödliche Cyberwar der Geheimdienste

Der tödliche Cyberwar der Geheimdienste

Da kommt man nichts ahnend aus dem Kino und in der Zwischenzeit hat eine Ransomware Systeme auf der ganzen Welt als Geisel genommen. Darunter Krankenhäuser und Systeme der Deutschen Bahn. Die Nachrichten erinnern an einen dieser billigen “OMG, ein Hackerangriff wird uns alle töten!” Bestseller aus der Bahnhofsbuchhandlung. Das Problem ist nur: Es ist echt. Der tödliche Cyberwar der Geheimdienste weiterlesen

Video-Kurs: NSA-Überwachung umgehen für Dummies

Video-Kurs: NSA-Überwachung umgehen für Dummies

Unter dem Radar der NSA surfen – das ist nicht den IT-Experten vorbehalten. Mit einfachen Mitteln kann sich jeder vor Überwachung schützen. Das beste daran: Der dafür notwendige Werkzeugkasten ist komplett frei verfügbar im Netz. Der Video-Künstler Alexander Lehmann hat auf der Internetkonferenz re:publica eine Video-Reihe vorgestellt, welche die wichtigsten Fakten zusammenfasst und einfach erklärt. Video-Kurs: NSA-Überwachung umgehen für Dummies weiterlesen

In diesem Film redet Edward Snowden Klartext

In diesem Film redet Edward Snowden Klartext

Ein 28jähriger packte aus und bringt damit den Präsidenten der USA in Erklärungsnot. Sein Name: Edward Snowden. Doch wie kam es dazu? Die Journalistin Laura Poitras hat Snowden bei seinem Schritt an die Öffentlichkeit begleitet und daraus einen Film gemacht. Neue Einblicke in das Leben des Whistleblowers Laura Poitras schafft es in ihrem Film die In diesem Film redet Edward Snowden Klartext weiterlesen

Warum der Staat in meinem Gehirn nichts verloren hat

Warum der Staat in meinem Gehirn nichts verloren hat

Als hätten wir nicht schon genug Probleme mit Viren und Trojanern. Der Staat will jetzt mit einem eigenen „Staatstrojaner“ auf Bürger-Rechner zugreifen. Das ist gefährlich. Warum, zeigen diese 5 Argumente. Problem 1: Katze im Sack Die Pläne für eine staatliche Schadsoftware sind nicht neu. Das Bundesverfassungsgericht hat in einem Urteil beim letzten Anlauf des Staates Warum der Staat in meinem Gehirn nichts verloren hat weiterlesen