Bildung

Kaffee auf

Kaffee auf

Ziemlich genau vor sechs Jahren habe ich wie jeden Morgen den Briefkasten geleert. Beim Kaffee habe ich mir dann einen an mich adressierten Brief von einer wildfremden Person durchgelesen. Das bedrohliche war nicht der Inhalt. Und ganz sicher auch nicht die Schriftart („Comic Sans“). Sondern dieser Gedanke: „Der weiß, wo ich wohne“. Im Vergleich dazu Kaffee auf weiterlesen

#fridaysforfuture – Sonntag zu Gast im Presseclub

#fridaysforfuture – Sonntag zu Gast im Presseclub

Am Sonntag werde ich zu Gast sein beim Presseclub. Es wird um die aktuellen Klimaproteste und das politische Engagement von Jugendlichen für das Klima gehen. Ich würde mich freuen, wenn Ihr einschaltet. Falls Ihr Anregungen und Tipps habt, dann hinterlasst hier gerne einen Kommentar (Kommentare werden wegen zu viel hate erst zeitverzögert freigeschaltet, ich lese #fridaysforfuture – Sonntag zu Gast im Presseclub weiterlesen

Warum Greta Thunberg recht hat – am Beispiel der Bahn

Warum Greta Thunberg recht hat – am Beispiel der Bahn

Die Umweltaktivistin Greta Thunberg wird angefeindet. Und zwar in einem Ton, der einem geradezu den Atem verschlägt. Erwachsene Männer beschimpfen sie in sozialen Netzwerken wahlweise als „Klimafaschistin“ oder „verhaltensgestört“. Aber warum eigentlich? Die Wissenschaft ist sich seit Jahrzehnten einig: Wir steuern auf eine Klimakatastrophe zu. Gäbe es intelligentes Leben im Weltall, es würde uns für Warum Greta Thunberg recht hat – am Beispiel der Bahn weiterlesen

Kinder von Mutter-Bloggern auf Instagram: Influencer wider Willen

Kinder von Mutter-Bloggern auf Instagram: Influencer wider Willen

Ich kenne Tim*, seit er wenige Tage alt ist. Mit zusammengekniffenen Augen schaut er seine Mutter an. Doch seine Mutter schaut nicht auf ihn. Sie schaut auf das Smartphone-Display und lächelt für ein Selfie vor dem Spiegel sich selbst an. Dieses erste Foto von Tim, was von seiner Mutter auf Instagram gepostet wurde, ist leider symptomatisch, für die Umstände in die er hineingeboren wurde.